Ultraschall ist die einzige Methode, mit der wir das ungeborene Kind in der Gebärmutter direkt beobachten können. Seit über 40 Jahren wird Ultraschall in der Schwangerschaft angewandt. Bis jetzt konnte nie ein schädlicher Einfluss auf das Kind oder die Mutter gezeigt werden.

DIE UNTERSUCHUNGEN

ERSTTRIMESTERSCREENING (alter Begriff: Nackenfaltenuntersuchung) 11. – 14. SSW

Bei dieser Untersuchung misst Ihr Kind zwischen 45 und 84mm von Kopf bis Steiß und man kann es bereits strampeln sehen. Schwere Fehlbildungen und Chromosomenstörungen wie das „Down Syndrom“ können in dieser Größe bereits zu einem hohen Prozentsatz entdeckt werden. Das Ersttrimesterscreening besteht aus einer Ultraschalluntersuchung und einer Blutabnahme in unserer Ordination. Folgende Untersuchungsmethoden stehen Ihnen in unserer Praxis zur Verfügung:

Der Combined Test wird als Standarduntersuchung durchgeführt. Dabei erfolgt zusätzlich zur Ultraschalluntersuchung eine Blutabnahme bei der das entnommene Blut sofort in unserer Ordination ausgewertet wird (OSCAR Prinzip- one stop clinical assessment of risk). Somit kommt es zu keiner Verzögerung des Befundes, und Sie können das Ergebnis direkt im Anschluss an die Ultraschalluntersuchung mit dem Arzt besprechen. Rechnen Sie ca. 1 Stunde für die Blutabnahme, die Auswertung und den Ultraschall.

Neben der oben beschriebenen Standarduntersuchung bieten wir genetische Pränataltests (NIPT oder non invasive prenatal testing) an. Dazu wird Ihnen in Kombination mit der Ultraschalluntersuchung eine Blutprobe entnommen und ein sogenannter „Panorama Test oder Harmony Test“ durchgeführt. Bei dieser genetischen Untersuchungsmethode werden kleine Stücke kindlicher DNA untersucht, die bereits sehr früh im mütterlichen Blut nachweisbar sind. Erkrankungen die durch fehlende oder zusätzliche Chromosomen in der DNA Ihres Babys hervorgerufen werden, können damit noch bis zur ca. 20. SSW untersucht werden. Auf Wunsch können auch noch sogenannte Mikrodeletionen getestet werden welche zu schweren gesundheitlichen Problemen des Kindes führen können. Dazu zählen beispielsweise das DiGeorge-Syndrom, das Deletionssyndrom 1p36, das Angelman-Syndrom, das Prader-Willi-Syndrom und das Cri-du-Chat-Syndrom.

Der große Vorteil dieser genetischen Methode ist die hohe Sicherheit des Testergebnisses ohne Risiko für Sie und Ihre Baby. So lässt sich die Trisomie 21 (Down Syndrom) mit 99,9% iger Sicherheit vorhersagen. Der Nachteil sind die höheren Kosten für die genetische Blutanalyse. Der NIPT kann nur eingeschränkt durchgeführt werden bei Schwangerschaften nach einer Eizellspende oder Leihmutterschaft und bei Schwangeren nach einer Knochenmarkstransplantation.

ORGANSCREENING 20. – 23. SSW

Mittlerweile misst Ihr Kind bereits um die 25 cm. Bei dieser Ultraschalluntersuchung kann man bereits koordinierte Bewegungen und individuelle Gesichtszüge erkennen. Vielleicht spüren Sie auch erste zarte Kindesbewegungen.

Die meisten Organsysteme sind bereits fertig ausgebildet und können untersucht werden. Dabei können die meisten schwerwiegenden Fehlbildungen, wie zum Beispiel Herzfehler, durch eine Ultraschalluntersuchung durch die Bauchdecke entdeckt werden. Deshalb ist diese Untersuchung unabhängig vom Ergebnis des Ersttrimester-Screenings unbedingt empfehlenswert.

WACHSTUMSSCHALL ODER „WELLBEING“ ab der 25. SSW

Ihr Baby wächst und gedeiht. Ihr Bauch wird sichtbar größer und größer und sie spüren deutliche Kindesbewegungen. Mittels Ultraschall kann man das Wachstum des Kindes, sowie die Blutversorgung und Plazentafunktion überwachen, sowie sehr selten vorkommende Fehlbildungen entdecken, die sich erst nach der 22. SSW entwickelt haben könnten.

3D/4D ca. zwischen 25. – 33. SSW

Bei guter Kindeslage kann man hübsche dreidimensionale Bilder und auch kurze Videoclips fürs Familienalbum anfertigen. Übrigens: die vierte Dimension ist die Zeit- das heißt 4D bedeutet 3D Videoclip.

PREISE

Combined Test190,00 €
Organscreening (als Erstuntersuchung €180,00)   150,00 €
Wachstumsschall „Wellbeing“110,00 €
NIPT Varianten:
1. Standard: Basistest Chromosomenstörungen inkl. Ultraschall ab der 12. SSW600,00 €
2. Erweitertes Profil: Chromosomenstörungen inkl. Mikrodeletionen und Ultraschall ab der 12. SSW   800,00 €
3. Früher NIPT: Blutabnahme ab SSW 9+0 und Ultraschall in der 12. SSW Basis/Erweitert800,00/950,00 €

(bei Mehrlingen bitte wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen. Danke.)

shutterstock_366595046

VORBEREITUNG ZUR UNTERSUCHUNG

Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen bitten wir Sie unten zur Verfügung gestellte Reverse aufmerksam durch zu lesen und, sofern für Sie alles verständlich ist, zur Untersuchung bereits unterschrieben mit zu bringen. Danke.

REVERS Ersttrimesterscreening – download

REVERS Organscreening – download

REVERS NIPT Basic – download

REVERS NIPT Erweitertes Profil – download

Bitte verwenden Sie bereits einen Tag vor und am Tag der Untersuchung keine Hautcremen und Hautöle im Bauchbereich, weil das die Untersuchung erschwert. Besten Dank.

shutterstock_414965029